Sie sind hier

Film und Vortrag mit Maria Galindo aus Bolivien

Maria Galindo

Schöpferische Frauen: Ein anderer, ein unbekannter, ein unheimlich

wunderbarer Feminismus aus Bolivien

Maria Galindo, Aktivist*in des anarchafeministischen

Künstler*innenkollektivs Mujeres Creando, fordert: Keine Gleichheit von

Männern und Frauen, sondern die Depatriarchialisierung!

Kurzfilm, Vortrag und Diskussion (engl./dt.) mit Maria Galindo aus Bolivien, Aktivist*in des anarchafeministischen Künstler*innenkollektivs Mujeres Creando, fordert die Depatriarchialisierung am Mittwoch, 13.06. um 19 Uhr im Exzess.

Die Veranstaltung wird organisiert vom AK femininistische Geographien Frankfurt in Kooperation mit Independent Cinema im Exzess.

Schmuckwerk-Galerie, Goldschmiedemeister, Leipziger Straße 95, Bockenheim

Delikatessenladen, Sultan’s Garten, Leipziger Straße 13, Bockenheim

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt.
Image CAPTCHA
Tragen Sie bitte die Zeichen oben ein, dann...