Sie sind hier

Oberbürgermeisterwahl Frankfurt 2018, Gespräch mit Frau Dr. Eskandari-Grünberg

Oberbürgermeisterwahl Frankfurt 2018, Gespräch mit Frau Dr. Eskandari-Grünberg am 1.Feb. 2018. Frau Dr. Eskandari-Grünberg fordert 1EUR Tageskarte für alle Frankfurter, also Jahreskarte 365EUR. Hören Sie, was sie noch zur Kulturstadt Frankfurt, Begegnungsstätte und bezahlbare Wohnungen gesagt hat.

Video und  Text sind von Frank F. Xu aus der Mandschurei.

Zum 365-Euro-Ticket hat der Geschäftsführer Prof. Knut Ringat von RMV heute am 02.Feb. 2018 geäußert:

Ein 365 €-Ticket ist ein super Vorschlag, der die Attraktivität des ÖPNV deutlich steigert. Aber ein solches Ticket muss man sich leisten können. Für den gesamten ÖPNV im RMV mit über 1.000 Linien und 160 Verkehrsunternehmen benötigen wir pro Jahr ca. 1,7 Mrd. €. Finanziert wird das Angebot durch Fahrgeldeinnahmen und öffentliche Mittel.

Eine Jahreskarte für 365 € würde bedeuten, dass wir in Frankfurt rund 50 Mio. € weniger Einnahmen hätten, für den gesamten Verbund wären es deutlich über 200 Mio. €. Natürlich erfolgt eine Gegenfinanzierung bei so einem attraktiven Angebot auch durch mehr Fahrgäste. Dies geht im RMV leider nur bis zu einem gewissen Punkt, weil wir schon heute auf den meisten Strecken am Limit sind.

Alternative Finanzierungen über Parkplatzgebühren oder Anrainerabgaben werden beispielsweise in Wien benutzt, um so ein Ticket anbieten zu können. Ein gutes hessisches Beispiel gibt es auch: So zahlt das Land Hessen den hessischen Verbünden für ein attraktives 365 €-Schülerticket pro Jahr 20 Mio. €.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA
Tragen Sie bitte die Zeichen oben ein, dann...